top of page

Schulgeschichte

2001

Mehrere Familien treffen sich, um den Verein "Selbstbestimmtes Lernen" zu gründen.

September 2001

Zwei Mütter gründen mit ihren 4 Kindern, wovon
eines zum häuslichen Unterricht abgemeldet wurde, in einer Dachgeschosswohnung in Linz mit einer Kindergruppe, den Vorgänger unserer Schule. Bald kommt eine weitere Mutter aus Linz dazu, eine weitere Familie aus Perg interessiert sich für unsere Gruppe

Ostern 2002

Wir übersiedeln in ein 500 Jahre altes Haus in Leonding,
nun können die Kinder jederzeit in den kleinen Garten

September 2002 

7 Kinder gehen bereits in die Kindergruppe

Dezember 2002

Eine Mama aus Perg übernimmt die Leitung der Gruppe, da eine der Gründerinnen in Karenz geht

September 2003

Eine weitere Familie aus Schwertberg schließt sich an. Es gibt erste Überlegungen, die Schule in Richtung Steyregg zu verlegen,
denn wir würden kein Öffentlichkeitsrecht in dem Bauernhaus
bekommen.

2004

Die Schule übersiedelt nach St. Georgen/Gusen. Wir beantragen erstmalig das Öffentlichkeitsrecht. Eine Mama beginnt mit ihrem Kind den offenen Treff im EKIZ St.Georgen/ Gusen nach unseren Vorstellungen zu leiten. 2 Jahre später entsteht daraus die erste Spielgruppe nach Pikler, Wild und Montessori.

2005

Wir bekommen das Öffentlichkeitsrecht und müssen nun nicht mehr zu Externistenprüfungen nach Wien fahren. Seitdem haben wir es jedes Jahr verliehen bekommen. Außerdem können wir nun unsere Kosten zu 30% aus öffentlichen Geldern decken. 

2008

Die erste Spielgruppe nach Pikler, Wild und Montessori wird im EKIZ rundum in Linz angeboten. Seit 2012 gibt es 6 solcher Gruppen. Aus diesen Spielgruppen geht ein Waldkindergarten hervor (www.kinderwald.at).
Inzwischen wächst die Schülerzahl auf über 25 an. Die Schule wird zu klein.

2010

Die Schule wird umgebaut und wir bekommen zwei neue Räume dazu.

2011

Unser langjähriges Betreuungsteam geht von der Schule, ein großer Teil der Elternschaft folgt ihm. Wir haben unsere erste Schulabgängerin nach 10 Jahren. Ein komplett neues Team beginnt, bestehend aus einer Pädagogin, einem interessierten Künstler (?) und zuerst 3 dann 2 Elternteilen. Wir merken recht schnell, dass es
nicht ideal ist, wenn keiner vom Betreuerteam 5 Tage anwesend ist. Der Wechsel bewirkt, dass innerhalb des Vereins viel diskutiert wird , wie der Schulalltag ablaufen soll.

2013

Das Betreuungsteam wird erneut gewechselt. Erstmals haben wir 2 Lernbegleiterinnen, die 5 Tage die Woche in der Schule sind.

2014

Die Gründermutter, die bis dahin die Spielgruppen leitete, wechselt ins Betreuerteam. Es besteht die langgehegte Hoffnung auf ein neues beständiges Lernbegleiterinnen-Team. Doch eine junge Kollegin wird schwanger und wir brauchen eine Karenzvertretung.
Es kommen die ersten Kinder in die Schule, die Spielgruppen und Waldkindergarten durchlaufen haben.

2015

10 Jahre Öffentlichkeitsrecht!

2019

Wir übersiedeln nach Linz, weil der Hauptteil der Interessenten aus der Linzer Gegend kommt.

2022

Wir erhalten das dauerhafte Öffentlichkeitsrecht. Das heißt wir müssen nicht mehr jährlich um das Öffentlichkeitsrecht ansuchen.
Wir führen die Soziokratie in unserem Verein ein.

2026

Wir übersiedeln wieder, da der alte Mietvertrag ausläuft und das alte Gebäude unseren Anforderungen auch nicht mehr gerecht wird.

bottom of page